Am vergangenen Wochenende starteten die Judoka der Altersklassen U11 und U13 in das neue Schuljahr. Der BSC Motor Rochlitz hatte zum Pokalturnier um den Porphyrpokal eingeladen. 11 Judoka vom CPSV waren der Einladung gefolgt und setzten sich sofort gut in Szene. So gab es gleich mehrere Finalkämpfe in denen sich CPSV Kämpfer gegenüber standen. In der Klasse -42 kg siegte Lucas Rosenkranz gegen Henry Thämelt und +57 kg Josee Feige gegen Annamira Zickert (alle U13). Sophie Zickert holte sich den Titel gegen Lisa Jäger in der Klasse -39 kg ebenso wie Jolina Hoffmann gegen Evelina Deisling -27 kg (alle U11).

Weiterhin konnte Lamar Diatta (U13/+55 kg) den ersten Platz erringen.

Sascha Zimmermann (U13/-46 kg) wurde Zweiter.

Einen dritten Platz steuerte John Fritzsche (U11/-30 kg) bei. Mit fünf ersten, fünf zweiten und einem dritten Platz wurde die Mannschaft des Chemnitzer PSV Turniersieger vor dem SV Schwarza und Gastgeber BSC Motor Rochlitz und konnte so den begehrten Pokal mit nach Hause nehmen.

Ulli Heuschkel

CPSV Leichtathlet Uwe Friedrich hat am Wochenende (30.06.- 02.07.2017) bei den Deutschen Leichtathletik Meisterschaften der Senioren in Zittau in der Altersklasse 45 im 5 000 m Lauf in 16:40,24 Min. die Bronzemedaille gewonnen. Gold ging an Viktor Kirsch (LC Oase Hingstheide), Silber an Solomon Böhme (OSC Berlin).

Insgesamt waren für diese Meisterschaften über 1 000 Frauen und Männer gemeldet.

„Ich konnte in diesem Jahr auf Grund verschiedener Verletzungen nicht so trainieren, wie gewünscht, umso mehr freue ich mich über diese Bronzemedaille“, so Uwe Friedrich.

Der CPSV Sportler (Jahrgang 1972) hat schon einige nationale und internationale Erfolge bei Seniorenwettkämpfen errungen.

So holte er bei den Deutschen Meisterschaften 2014 ebenfalls Bronze über die 5 000 Meter. Bei den Hallen WM 2014 in Budapest gewann er in seiner Paradedisziplin 3 000 m ebenfalls Bronze.

 

Reinhard Walther

Pressesprecher

Am 01. Juli 2017 begeht die Sektion Ju-Jutsu ihr 25-jähriges Gründungsjubiläum.

Gegenwärtig betreiben 109 Sportlerinnen und Sportler, 56 Erwachsene und 53 Kinder diese Kampfsportart, nehmen an verschiedenen Wettkämpfen teil.

Geführt wird die Sektion von Matthias Meinel, er wird von acht weiteren Übungsleitern unterstützt.

Von den 16 Sektionen im Verein gehört die Sektion Ju-Jutsu mit über 100 Sportlerinnen und Sportlern zu den sechs Mitgliederstärksten.

Gegenwärtig ist der Trainingsbetrieb auf Grund der Schulferien unterbrochen, Anfang August geht es wieder los.

„Die Sektion Ju-Jutsu ist seit vielen Jahren eine feste Größe, eine Bereicherung für unseren Sportverein. Für sein Engagement danke ich besonders Matthias Meinel sowie den Übungsleitern und Aktiven“, so CPSV Präsident Volker Lange.

Reinhard Walther

Pressesprecher

 

Sparkasse Chemnitz

Lichtenauer

Integration durch Sport

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Free Joomla! template by L.THEME