News Schwimmen

Training bis zum Schuljahresende

Liebe Mitglieder,

ihr habt sicher aus der Presse mitbekommen, dass die Bäder wieder öffnen dürfen. Was zunächst gut klingt, stellt sowohl die Stadt als Betreiber der Schwimmhallen, als auch uns als Sektion vor gewaltige Herausforderungen. Dies liegt daran, dass jeweils Hygienekonzepte zu erarbeiten und umzusetzen sind, welche auch vom Gesundheitsamt genehmigt werden müssen. Die Stadt wird Ihre Schwimmhallen planmäßig ab dem 15.06.2020 öffnen. 

In einer Sitzung aller Schwimmvereine am 02.06.2020 wurde beschlossen, dass ein extrem eingeschränkter Vereinsbetrieb unter hohen Auflagen möglich sein wird. Der zur Verfügung stehende Platz ist jedoch extrem beschnitten. So dürfen bspw. in der SH Gablenz lediglich 20 Personen gleichzeitig schwimmen.  

Aus diesem Grund hat die Sektion folgendes beschlossen: 

  • Das Training für alle Breitensportgruppen findet erst wieder ab dem neuen Schuljahr statt.
  • Die Anfänger werden Ihren Kurs ebenfalls erst im nächsten Schuljahr fortsetzen.
  • Erwachsene und Eltern können Montags von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr im Sportforum schwimmen gehen. Hierzu ist zwingend eine Anmeldung nötig, da Formulare ausgefüllt werden müssen. Nutzt hierzu bitte unsere Sektions-E-Mail-Adresse.
  • Für die Wettkampfmannschaften findet ein eingeschränktes Training statt. Details erfahrt Ihr von euren Trainern.

Sportliche Grüße
Alexander Woeschka
Sportl. Leiter CPSV Sektion Schwimmen

Trainingsausfall

Update: Aufgrund der Landesgesetzgebung findet mindestens bis zum 20.04.2020 kein Trainingsbetrieb statt.

Wir haben bis auf Weiteres kein Training und informieren Euch hier und bei Facebook über Änderungen bzw. Neuigkeiten.
"Die Stadt Chemnitz hat entschieden, ab 13.03.2020 bis einschließlich Ostermontag, 13. April 2020, die öffentlichen städtischen Einrichtungen zu schließen. Das betrifft das Theater, die Stadthalle, Museen, den Tierpark, Schwimmhallen und Sporthallen (außer für den Schulsport.) Zugleich werden die Vereine mit eigenen Sporthallen aufgefordert, den Trainings- und Spielbetrieb auszusetzen."

11. Vogtland-Schwimmcup am 10.03.2019 in Plauen

Den Bericht mit mehr Fotos gibts hier:

Vogtlandschwimmcup 2019 Plauen

3 Pokale, 2 Veranstaltungsrekorde, 2 Vereinsrekorde, 11 Finalteilnahmen, viele persönliche Bestzeiten und ein sehr guter 4. Platz in der Mannschaftswertung, das sind die Ergebnisse der CPSV-Schwimmer bei der Teilnahme am 11. Vogtland-Schwimmcup am vergangenen Wochenende.

18 Schwimmer der TG Nestmann und der TG Woesch machten sich am Sonntag auf den Weg nach Plauen, um sich mit 161 Schwimmern aus 12 Vereinen auf den 50 m Einzelstrecken aller Lagen zu messen und nach Addition der Einzelstreckenzeiten vielleicht einen Platz in den begehrten Finals über 200 m Lagen zu ergattern.

Auf den Einzelstrecken gab es vor allem bei den jüngeren Schwimmern der TG Nestmann eine große Anzahl von persönlichen Bestzeiten.

Hervorzuheben sind auch die 2 von Nadine Ludwig aus der TG Woesch aufgestellten Veranstaltungsrekorde über 50 m Rücken und 50 m Freistil, die mit Geldprämien honoriert wurden. Außerdem schwamm sie über 50 m Freistil und 200 m Lagen Vereinsrekord.

Insgesamt 11 CPSV-Schwimmer qualifizierten sich dann für die Finals über 200 m Lagen. Der Einmarsch der Finalteilnehmer erfolgte mit Musik, was für eine tolle Stimmung in der Halle sorgte.

Justin Leonhardt gelang es sein Finale deutlich zu gewinnen und wurde mit einem Pokal für den 1. Platz belohnt. Nadine Ludwig und Vivien Reinecke konnten sich jeweils über Pokale für Platz 3 freuen.

Maya Sauer und Pascal Nerling jeweils mit Platz 5, Robert Auerbach, Milla Beck und Lisa Marie Just jeweils mit Platz 6, Shirin Kockisch mit Platz 7 sowie Marlene Bosecker und Alexander Kral mit jeweils Platz 8 rundeten das gute Abschneiden unserer Finalteilnehmer ab.

Herzlichen Glückwunsch!

Ein Dankeschön geht wie immer an die Betreuer, die als Fahrer, Co-Trainer und Kampfrichter im Einsatz waren.

23. Internationale GERA-MASTERS vom 09.03.2019 bis 10.03.2019 in Gera

Den Bericht mit mehr Fotos gibts hier:

Gera-Masters 2019 Gera

Eine vergleichsweise kleine Mastersmannschaft des CPSV, bestehend aus nur
3 Schwimmern, nahm am vergangen Wochenende an den 23. Internationalen
Gera-Masters im Hofwiesenbad in Gera teil, um sich mit den 291 Teilnehmern aus
9 ausländischen und 49 inländischen Vereinen zu messen.

In diesem bunten Starterfeld schlugen sich unsere Schwimmer wie immer sehr gut.

Bei 11 Starts sprangen immerhin 10 Podestplätze heraus.

Nicole Zeyen gewann 2x Gold, Maik Fleischer 1x Gold, 2x Silber und 3x Bronze sowie Felix Zeyen 1x Silber und 1x Bronze.

Herzlichen Glückwunsch!

8. Winterschwimmfest des CPSV am 10.02.2019 in der Schwimmhalle Gablenz in Chemnitz

Den Bericht mit mehr Fotos gibts hier:

Winterschwimmfest CPSV Chemnitz

Bereits zum achten Mal lud der CPSV am 10.02.2018 zu seinem Winterschwimmfest in die Gablenzer Schwimmhalle ein. 177 Schwimmer von 8 sächsischen Vereinen hatten gemeldet. Von unserem Verein waren 21 überwiegend jüngere Schwimmer aus der TG Nestmann am Start. Die größeren Schwimmer aus der TG Woesch waren, wie bereits in den Vorjahren auch, als Helfer im Einsatz, um einen reibungslosen Ablauf des Wettkampfes sicherzustellen.

Das Wettkampfformat sah eine Gesamtwertung für jede Lage über 50 m und 100 m vor, bei Schmetterling mit der Besonderheit, dass 50 m Schmetterling und 100 Lagen zusammengewertet wurden. Die Sieger wurden mit Medaillen ausgezeichnet.

Darüber hinaus gab es Staffelwertungen auf allen Lagen mixed. Hier winkten schöne Pokale.

Erfolgreichster Starter war Justin Leonhard, welcher sich in den Gesamtwertungen der Lagen Freistil, Schmetterling und Brust jeweils souverän eine Goldmedaille aus dem Gablenzer Wasser fischen konnte.

Lennard Zichner konnte sich über 2 Medaillen freuen, er gewann Bronze in Freistil und Silber in Brust.

Pascal Nerling sowie Vivien Reinecke, beide mit Bronze in Rücken, Julius Döllner mit Silber in Schmetterling und Herrmann Michael Geisler mit Bronze in Brust rundeten das gute Abschneiden unserer Mannschaft ab.

Darüber hinaus purzelten die Bestzeiten, auch bei denjenigen, die es nicht aufs Treppchen schaffen konnten, reihenweise. In Hinblick auf den Saisonhöhepunkt in Esbjerg stimmt dies optimistisch. Weiter so!

Bei den Staffelwettbewerben über 4x50 m Lagen mixed, 4x50 m Rücken mixed, 4x50 m Schmetterling mixed und 4x50 m Freistil mixed belegten Vivien Reinecke, Lennard Zichner, Pascal Nerling und Justin Leonhardt jeweils den 3 Platz in der offenen Wertung und konnten sich über bronzene Pokale freuen.

In der Jahrgangswertung 2011 bis 2006 sicherten sich über 4x50 m Brust mixed Charlotte Luisa Kopp, Jonas Wenke, Babette Werner und Shirin Kockisch einen silbernen Pokal. In gleicher Jahrgangswertung gab es über 4x50 m Rücken mixed für Marlene Bosecker, Maya Sauer, Jonas Wenke und Shirin Kockisch ebenfalls einen Pokal in silberner Ausführung.

Herzlichen Glückwunsch zu den erreichten Ergebnissen.

Ein großes Dankeschön geht an die unzähligen Helfer, welche u. a. als Kampfrichter, Sprecher, Helfer, Kuchen- und Würstchenverkäufer dafür gesorgt haben, dass es ein schöner gelungener Wettkampf wurde.

Vielen Dank auch an den SSV Freiberg für die Fotos.

Sparkasse Chemnitz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Integration durch Sport 

 

 

 

Free Joomla! template by L.THEME

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.