Warum gibt es den Kinderschutz im CPSV?

2014 bot der Landessportbund Sachsen e. V. in Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund e. V. eine Fortbildung zur „Multiplikatorin Kinderschutz“ an. Dies geschah im Rahmen des Programmes „Starke Kinder im Sport“. Als einer der größten Sportvereine in Chemnitz sollten auch wir uns mit diesem Thema auseinandersetzen und so meldeten wir uns an. Im Gegensatz zu vielen Vermutungen ist also nichts passiert, sondern wir wollten und wollen einfach vorbeugen.

 

Was tun wir für den Kinderschutz?

  1. Alle neuen Trainer müssen ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen.
  2. Jeder Trainer muss den Ehrenkodex unterschreiben.
  3. Es gibt in der Sporthalle an der Forststraße einen „Kummerkasten“.
  4. Es gibt einen Ansprechpartner für den Kinderschutz.
  5. Jeder Trainer erhält eine eigens entwickelte Broschüre zum Thema.
  6. Wir stehen im ständigen Kontakt mit anderen Beratungsstellen, um schnellst möglich helfen/handeln zu können.
  7. Wir bieten Veranstaltungen zum Thema an.
  8. Wir beraten auch außerhalb des Sports.

 

 Bei uns seid ihr also gut aufgehoben.

Sparkasse Chemnitz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Integration durch Sport 

 

 

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok