Schnupperkurse für Kinder von 3 bis 6 Jahren

Nach wie vor gehört der Chemnitzer Polizeisportverein e.V. (CPSV) mit seinen gegenwärtig 1 200 Mitgliedern, die Hälfte davon sind Kinder und Jugendliche, zu den größten Sportvereinen der Stadt. Jedoch verzeichnet der CPSV, wie viele Sportvereine, in den letzten Jahren einen Mitgliederschwund.

Beim CPSV gibt es ein breites Sportangebot, in 16 Sektionen können 20 verschiedene Sportarten betrieben werden.

Vor kurzem wurde eine neue Initiative gestartet, Kinder für den Sport zu begeistern.

Jeden Donnerstag von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr findet in der Sporthalle der Pablo-Neruda-Grundschule, Hoffmannstraße 35, 09112 Chemnitz, Sport für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren statt. In einer Sportgruppe können sich die Kinder unter Anleitung einer Übungsleiterin „ausprobieren“. Anliegen ist es, durch verschieden Übungen und Spiele die motorische Leistungsfähigkeit zu stärken. Es geht also nicht um eine spezielle Sportart, sondern darum das allgemeine Interesse am Sport zu wecken. Später können sich die Kinder, je nach ihren Wünschen, Neigungen und körperlichen Fähigkeiten für eine bestimmte Sportart entscheiden.

Interessierte Eltern können sich über die Geschäftsstelle des CPSV, Forststraße 9, 09130 Chemnitz, Telefon 0371 415160 weitere Informationen einholen.

Reinhard Walther

Mitglied Präsidium/Pressesprecher

30 Mal betreute Alfons Kindermann als Mechaniker die Mannschaft der DDR zur Friedensfahrt. Einen ausführlichen Bericht könnt ihr lesen, wenn dieser Link aktiviert wird.

Link

 

Zweiter Platz in der Mannschaftswertung beim Lok-Pokal in Langenhessen

Während am Samstag, den 14.9.2019, Lucas Rosenkranz und  Henry Thämelt beim international besetzten AT- Cup in Leipzig auf der Tatami standen, waren zeitgleich 11 Kämpfer des CPSV in Langenhessen beim 5. Lokpokal für die Altersklassen männlich U15, U18 und Männer sowie dem 28. Sparkassen-Cup für die männliche U11 und U13 am Start. Mit diesem Großaufgebot wollte man im Kampf um den Pokal gehörig mitmischen. Trotz der bedingt durch den AT-Cup geringen Starterzahl von 109 Teilnehmern gab es spannende Kämpfe, in denen eine Vielfalt an wunderschön ausgeführten Techniken Aktive und Zuschauer begeisterte. Dabei gelang insbesondere Sasha Zimmermann durch seine beherzte und mutige Kampfesführung mit seinem 2. Platz eine kleine Überraschung. Hervorzuheben sind natürlich auch unsere Erstplatzierten, die ganz souverän ihre Kämpfe jeweils vor Ablauf der regulären Kampfzeit gewannen. Große Freude herrschte bei Benjamin Raabe, dem es endlich gelang, seinen „Angstgegner“ aus den vorangegangenen Wettkämpfen zu besiegen! Es geht also doch. Ab jetzt ist er der Gejagte!!

Rund 350 Besucher kamen zum Familienfest in die Sporthalle

Am Samstag, dem 14.09.2019, fand die nunmehr bereits fünfte Auflage von Rudi’s Pass Rallye in unserer Sporthalle statt.

Etwa 350 Gäste, davon 120 Kinder und Jugendliche in Begleitung ihrer Eltern und Großeltern, waren im Verlauf des Samstages gekommen, um das Familienfest zu besuchen.

Wie immer war der Eintritt frei.

Die Kinder und Jugendlichen konnten sich an verschiedenen Stationen ausprobieren, Leinwände bemalen, Basteln, ihre Geschicklichkeit testen, auf die Torwand schießen und sich in der Hüpfburg austoben.

Zur Erinnerung gab es für jeden Teilnehmer ein T-Shirt und die gebastelten Sachen konnten mit nach Hause genommen werden.

Organisatorin Rebecca Wolff, „Herzlichen Dank an die vielen fleißigen Helfer, ohne sie hätte es nicht funktioniert. Die Teilnehmer, darunter Kinder und Jugendlicher unterschiedlicher Herkunft und zum Teil auch mit Behinderungen, waren begeistert.“

Reinhard Walther

Pressesprecher

Sparkasse Chemnitz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Integration durch Sport 

 

 

 

Free Joomla! template by L.THEME

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.