CPSV wird zweiter beim Pokalturnier in Werdau

Am Samstag fand ein Pokalturnier in Werdau statt. Der gastgebende Verein, der JSV Werdau hatte beste Bedingungen für die 200 angereisten männlichen Judoka der Altersklassen U 11 bis Männer aus 16 Vereinen aus Deutschland und Tschechien geschaffen. Auch eine Mannschaft des Chemnitzer Polizeisportvereines war angereist. Nach spannenden Kämpfen konnten sich mit Kevin Grünker (U 15/ - 50 kg), Anzorg Asmolatov (U 15 / - 60 kg) Bernhard Berg (U 15/ - 66 kg), Achmed Abasadow (U 18/ -55 kg), Yaragi Asmolatov (U 18/ -60 kg), Albert Berg (U18/ - 73 kg) und Apti Laev (Männer/ - 81 kg) sieben CPSV Judoka die Goldmedaille sichern.

Matti Wolfgang (U18/ -55 kg), Allard Hübler (U15/+ 73 kg) und Yessin Adfur (U15/ - 40 kg) sicherten sich Platz zwei.

Dritte Plätze gingen an Vincent Höhne, Franz Müller, Lukas Rosenkranz, Henrie Thämelt und Roman Samuranski.

Damit belegten die Sportler vom Chemnitzer Polizeisportverein in der Mannschaftswertung den zweiten Platz hinter der Mannschaft vom JV Ippon Rodewisch.

Ulli Heuschkel

Sparkasse Chemnitz

Lichtenauer

Integration durch Sport

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok