Albert Berg wird Landesmeister

Am 08.02.2020 fanden die diesjährigen Landeseinzelmeisterschaften der Altersklassen U 18 und U21 in Rodewisch statt. Auf Seiten des Chemnitzer PSV konnte man sich über den Titelgewinn von Albert Berg (U 21) freuen. Lukas Grünker (U 21) und Anzor Asmolatov (U 18) belegten einen dritten Platz und haben sich somit ebenfalls für die Mitteldeutschen Meisterschaften am 15.02.2020 in Jena qualifiziert. Kevin Grünker (U 18) beendete das Turnier mit Platz 5. Für Josee Feige und Dominik Nolte (beide U 18) hingen die Trauben noch zu hoch. Beide schieden in der Vorrunde aus.

Bei einem Nachwuchsturnier in Rudolstadt konnten Benjamin Raabe (U 13) und sein kleiner Bruder Jonas (U 9) jeweils einen zweiten Platz erringen.

Ullrich Heuschkel

Nachdem die Altersklasse U 18 am vorhergehendem Samstag ihren Saisonauftakt bei den Bezirkseinzelmeisterschaften hatte, wobei sich Kevin Grünker mit dem Titel und Josee Feige sowie Dominik Nolte mit einem Vizemeistertitel schmücken konnten, wurde es eine Woche später für weitere CPSV Judoka Ernst.

Crimmitschauer Männerpokal bleibt ein weiteres Jahr beim CPSV

In Crimmitschau ging unsere Männermannschaft beim traditionell stark besetzten Pokalturnier auf die Matte. Als Pokalverteidiger angereist, musste man gegen den Lüneburger SV auf die Tatami. Hier gingen die Chemnitzer mit einem schwer erkämpften 4:3 Sieg von der Matte. Je einen 5:2 Sieg verbuchte der CPSV gegen Gastgeber JC Crimmitschau und den SV Grün Weiss Dresden. In der Finalrunde konnte ebenfalls 5:2 gegen den JV Ippon Rodewisch gewonnen werden. Im Finale stand unserem Team die Vertretung des JV Rudow Berlin gegenüber. Auch hier stand zum Abschluss ein 5:2 Sieg zu Buche.

Damit konnte der Wanderpokal wieder eingepackt und nach Hause gebracht werden.

Siege und Platzierungen beim Freitaler Pokalturnier

Am Samstag wurden die Judoka der AK U 9  / U 13 und U 18 in Freital zur Matte gebeten. Hier konnte Benjamin Raabe (U 13) den Pokal in seiner Klasse erringen. Zweite wurden Daniel Tokarev (U13), Jonas Raabe (U 9) und Dominik Nolte (U 18). Lennox Mögel (U 13) belegte Platz 3.

Am Sonntag wurde das Turnier für die AK U 15 fortgesetzt. Hier holte sich Lukas Rosenkranz den Pokal. Henry Thämelt und Lamar Diatta wurden Dritter.

Ulli Heuschkel

Große Freude beim Chemnitzer Polizeisportverein e. V. (CPSV).

Bundestrainer Detlef Uebel hat die beiden Topsprinter und ehemaligen Weltmeister, Stefan Bötticher und Joachim Eilers, ins erweiterte WM-Aufgebot berufen.

Die Bahnrad-Weltmeisterschaften werden vom 26.02.2020 bis 01.03.2020 im Berliner Velodrom ausgetragen.

Seit Montag (03.02.) dieser Woche sind die Beiden in Frankfurt/Oder und absolvieren einen Vorbereitungslehrgang. Von dort geht es kurz vor dem WM-Auftakt direkt nach Berlin.

Stefan Bötticher konnte sich bereits für eine Nominierung empfehlen. Joe Eilers hat sich kürzlich mit seinem Weltcup-Sieg im Keirin in Milton/ Kanada ins WM-Team gefahren.

CPSV-Präsident Volker: „Eine sehr schöne Nachricht, noch dazu, wo wir am 16. August dieses Jahres unser 100-jähriges Gründungsjubiläum des Vereins begehen“.

Reinhard Walther

Pressesprecher

Schöne Tradition / Jubiläum – 25. Wahl seit 1995

Der Chemnitzer Polizeisportverein e. V. (CPSV) hat seine Sportlerinnen und Sportler sowie die Mannschaft des Jahres 2019 gewählt.

Der CPSV, einer der größten Mehrspartenvereine der Stadt, hat momentan 1 200 Mitglieder (davon sind fast 50 % Kinder und Jugendliche), die in 16 Sektionen 20 verschiedene Sportarten betreiben.

Die Kandidaten wurden, wie jedes Jahr, von den einzelnen Sektionen vorgeschlagen. Dieses Mal standen 32 Sportlerinnen/Sportler und drei Teams zur Wahl.

Erstmals wurde der Titel „Ehrenamtler des Jahres“ (Trainer/Übungsleiter//Mitglieder in Vereinsgremien) vergeben.

Sparkasse Chemnitz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Integration durch Sport 

 

 

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.