Zwei Titel für den CPSV

Am letzten Samstag fanden in Riesa die diesjährigen Landeseinzelmeisterschaften der Männer und Frauen statt. Vom Chemnitzer PSV starteten vier Judoka.

Lukas Grünker, in der Klasse bis 60 kg eingewogen, konnte sich hier sehr gut in Szene setzen und holte sich den Titel.

Mit Bernhard Berg startete ein Youngster in das Turnier. Eigentlich startberechtigt für die Altersklasse U 18 und in einer höheren Gewichtsklasse (- 73 kg) kämpfend, belegte er mit zwei Siegen und zwei Niederlagen den fünften Platz. Sein Bruder Albert konnte sich nach sehenswerten und tollen Kämpfen in der Klasse bis 81 kg durchsetzen und wurde verdient Landesmeister.

Unser "Oldie" in der - 100 kg, Robert Seidel belegte Platz Zwei.

Langstreckenläufer Uwe Friedrich startete am 18.09.2020 bei Flutlicht-Meeting in Trier

 

Während Straßenläufe in diesem Jahr auf Grund der Corona-Pandemie kaum stattfinden können, werden seit Mitte Juni wieder Stadionveranstaltungen durchgeführt. Nach zaghaftem Beginn waren im August und September zahlreiche Wettkampfangebote, auch über die Mittel- und Langstrecken, vorhanden. Die Regelungen in den jeweiligen Landesverbänden sind sehr unterschiedlich hinsichtlich zulässiger Disziplinen und Teilnehmerzahl. Auch erscheinen die Ausschreibungen meist erst kurzfristig vor dem Wettkampf. Dies alles erschwert die gezielte Vorbereitung und Planung, dies konnte Uwe Friedrich jedoch nicht abschrecken, so dass es für ihn bisher doch noch eine überaus gelungene Saison geworden ist.

 

Ein toller Wettkampf fand am 18.09.2020 in Trier statt, das 19. SWT Flutlicht-Meeting, bestens organisiert vom Silvesterlauf Trier e.V.

„Schnelligkeit war bereits bei der Anmeldung wichtig, nach Meldeeröffnung am 01.09. waren alle Startplätze schon am nächsten Tag ausgebucht“, sagte Uwe Friedrich.

Er hatte Glück und konnte sich einen Startplatz über die 10.000 m sichern und stand erstmals im Moselstadion Trier an der Startlinie.

 

Die 25 Runden absolvierte er in 34:04,61 min, eine hervorragende Zeit, damit 7. Platz gesamt und 1. in der AK45.

„Die weite Reise hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt“, so Uwe Friedrich nach seiner Rückkehr aus Trier.

 

Reinhard Walther

Pressesprecher

Wettkämpfe in Zeiten von Corona

Am vergangenen Wochenende fanden in Rodewisch die Landeseinzelmeisterschaften der u13 und u15 statt. Mit vielen Fragezeichen behaftet machten sich  unsere jungen Talente nach mehr als 6 Monaten Wettkampfpause auf den Weg zu ihrem Auftritt im Schatten von Corona.

Die Wettkämpfe waren wie immer sehr gut vom gastgebenden JV Ippon Rodewisch unter Einhaltung aller Hygienevorschriften organisiert. Dafür ein herzliches Dankeschön!! Die kleine aber feine Starterliste zeigte aber dann auch, dass alles, was Rang und Namen hat, allen Vorrang die Gastgeber und die Kaderschmiede des JC Leipzig, am Start war. Kein leichtes Unterfangen. Trotz harter Trainingsvorbereitung wusste keiner unserer Sportler, wo er leitungsmäßig wirklich steht.

Feierstunde aus Anlass des 100-jährigen Gründungsjubiläums

Unser Sportverein hatte am 16.08.2020 sein 100-jähriges Gründungsjubiläum. Leider konnten wir auf Grund der Corona-Pandemie unsere dieses Jahr geplanten Veranstaltungen und Feierlichkeiten nicht durchführen, haben sie ins nächste Jahr verschieben müssen.

Kurzfristig hatten wir entschieden, am 17.08.2020, 17.00 Uhr, eine Feierstunde mit geladenen Personen - Vereinsmitglieder, Gäste und Medienvertreter - durchzuführen.

Präsident Volker Lange

Präsident Volker Lange, "ganz ohne Feier wollen wir dieses historische und außergewöhnliche Ereignis jedoch nicht begehen, deshalb haben wir uns für diese Zusammenkunft entschlossen".

48 Gäste konnte der Präsident in unserer Halle an der Forststraße begrüßen. Von unserem Sportverein waren Präsidiums-, Vorstands-, Ehrenmitglieder, einige Sportlerinnen und Sportler aus den verschiedenen Sektionen dabei.

Als Gäste waren u. a. Sportamtsleiter Roger Rabenhold, seine Mitarbeiterin Katrin Daghofer und Heiko Schinkitz, Präsident des Stadtsportbundes, der Einladung gefolgt.

Unter den Gästen waren auch Berit Schreyer und Sandra Nobis von der Firma Heed Kreativbüro GmbH Chemnitz sowie Tom Donath von der Firma Werkstätten für Buchbinderei Donath KG Chemnitz gekommen. Die beiden Firmen sind langjährige Partner unseres Vereins und haben unsere Festschrift und die historische Tafel 2010/2020 gestaltet.


Nach der Begrüßung und einer kurzen Ansprache durch Präsident Volker Lange enthüllten Heiko Schinkitz und er die fünfte historische Tafel, auf der die Entwicklung des Sportvereins in den Jahren 2010 bis 2020 in Wort und Bild dargestellt ist.

Der Chemnitzer Polizeisportverein e. V. gehört seit dem 16.08.2020 zu den 11 Vereinen in Chemnitz, welche auf eine so lange Historie zurückblicken können. In der Stadt gibt es gegenwärtig insgesamt 215 Sportvereine. Der CPSV ist mit rund 1 200 Mitgliedern (20 Sportarten in 16 Sektionen) der drittgrößte Chemnitzer Mehrspartenverein, nach dem Universitätssportverein und der SG Adelsberg.

Volker Lange ist seit 1990, der Wiedergründung des Vereins nach der Wende, der sechste Präsident. Er begleitet dieses Ehrenamt seit über 12 Jahren, wurde im April 2008 erstmals gewählt und ist somit der "Dienstälteste" Präsident in den zurückliegende 30 Jahren.


Reinhard Walther
Präsidiumsmitglied und Pressesprecher


 100 Jahre Chemnitzer Polizeisportverein

 Am 16.08.2020 begeht der CPSV sein 100-jähriges Gründungsjubiläum.

Leider mussten auf Grund der Corona-Pandemie alle geplanten Veranstaltungen für dieses Jahr abgesagt werden. Einige werden wir 2021 nachholen.

„Ganz ohne Feier wollen wir dieses historische Datum jedoch nicht begehen“, so Präsident Volker Lange.

Wir laden alle Medienvertreter am

                                                 Montag,17.08.2020, 17.00 Uhr

zu uns in unsere Sporthalle an der Forststraße ein.

Vereinspräsident Volker Lange wird einige Ausführungen machen.

Weiter ist vorgesehen im Eingangsbereich eine Tafel zu enthüllen, auf der die Entwicklung des Vereins in den letzten 10 Jahren in Wort und Bild dargestellt ist.

Diese Tafel ergänzt aus aktuellem Anlass die bereits 4 Tafeln, auf denen die Geschichte seit 1920 dokumentiert ist.

Wir möchten auch jedem Teilnehmer unsere aktuelle Festschrift aus Anlass des Jubiläums und ein kleines Präsent überreichen.

Mit einem Kaltgetränk wollen wir gemeinsam mit Ihnen/Euch und Vereinsmitgliedern auf unser Jubiläum anstoßen.

Wir wünschen uns, dass zahlreiche Medienvertreter, insbesondere unsere langjährigen Partner zu uns kommen, auch um über dieses, doch außergewöhnliche Jubiläum zu berichten.

Herzliche Grüße von Präsident Volker Lange und vom gesamten Präsidium des CPSV.

Wir haben die Bitte, uns spätestens bis zum 12.08.2020 mitzuteilen, ob eine Teilnahme möglich ist (T. 0371 415160 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Walther 
Präsidiumsmitglied und Pressesprecher

Bezirksmeisterschaften im Beachvolleyball beim Chemnitzer Polizeisportverein (CPSV)

Am Samstag, den 25.07.2020 finden ab 09.00 Uhr auf dem Platz des CPSV an der Forststraße die Bezirksmeisterschaften, Frauen und Männer, im Beachvolleyball statt. 

Die Sieger qualifizieren sich für die Sachsenmeisterschaften. 

Ausrichter ist der Sächsische Sportverband Volleyball e.V. (SSVB).

Als Ansprechpartner steht Roy Owisan vor Ort zur Verfügung. 

 

Reinhard Walther 
Präsidiumsmitglied und Pressesprecher

Sparkasse Chemnitz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Integration durch Sport 

 

 

 

Free Joomla! template by L.THEME

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.