Unser Sportverein trauert um eines seiner Ehrenmitglieder.

Am 30.07.2019 verstarb Konrad Pirl im Alter von 80 Jahren nach kurzer Krankheit.

Konny, wie er von Allen genannt wurde, war seit vielen Jahren Mitglied der Sektionsleitung Radsport. 

Besonders hatten es ihm Steher-Rennen angetan, er war auch ein großer Fan der Tour de France, die er auch in diesem Jahr verfolgte. 

Außerordentliche Verdienste hat Konny Pirl durch sein fast 30-jähriges ehrenamtliches Engagement im Organisationsteam der Erzgebirgsrundfahrt. 

Wie die letzten Jahre, war er auch beim diesjährigen 40. Jubiläumsrennen als Verantwortlicher für den Kfz-Konvoi dabei.

Für seine großen Verdienste im CPSV wurde er zu seinem 80. Geburtstag, am 27. März dieses Jahres, zum Ehrenmitglied unseres Sportvereins ernannt.

Wir werden Konrad Pirl nicht vergessen.

 

Volker Lange 

Präsident 

 

Anmerkung:

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 23.08.2019, 13.00 Uhr, auf dem Friedhof der St. Jodokus-Kirchgemeinde Chemnitz Glösa-Draisdorf, Kirchberg 2, 09114 Chemnitz, statt. 

 

Fünf Medaillen für Bahnradsprinter des Chemnitzer Polizeisportvereins bei Deutschen Meisterschaften in Berlin

Vom 31.07. bis 04.08.2019 fanden im Berliner Velodrom die 133. Deutschen Bahnrad Meisterschaften statt.

Vom Chemnitzer Polizeisportverein (CPSV) war von den Top-Sprintern Stefan Bötticher (27) dabei, Joachim Eilers (29) konnte verletzungsbedingt nicht antreten. Als zweiter CPSV-Athlet war Junior Paul Schmidt (17) am Start. 

Stefan Bötticher gewann zwei Medaillen, Silber im Teamsprint und Bronze im Sprint. Am letzten Tag der Meisterschaften fuhr er bis ins Keirin-Finale, wurde Dritter, jedoch wegen eines Regelverstoßes disqualifiziert. 

Junior Paul Schmidt kehrte als dreifacher Medaillengewinner nach Hause zurück. Zweimal Silber und damit Vizemeister im Sprint und 1000m Zeitfahren, dazu Bronze im Teamsprint. Im Keirin verpasste er seine vierte Medaille, kam auf Platz 4 ins Ziel. "Da war für ihn mehr drin", so CPSV-Trainer Ralph Müller. "Die Qualifikation für die Junioren-WM im heimischen Frankfurt/Oder am kommenden Wochenende hat er mit seinen Leistungen endgültig perfekt gemacht", so sein Trainer.

Reinhard Walther 

Pressesprecher 

 

CPSV-Sprinter Stefan Bötticher und Junior Paul Schmidt dabei/Joachim Eilers muss passen

Vom 31.07. bis 04.08.2019 werden im Berliner Velodrom die 133. Deutschen Meisterschaften im Bahnradsport ausgetragen. 

Von den beiden Top-Sprintern des Chemnitzer Polizeisportvereins  (CPSV) ist Stefan Bötticher (27) dabei, Joachim Eilers (29)muss leider verletzungsbedingt passen. 

Als dritter CPSV-Athlet geht Paul Schmidt (17) bei den Junioren an den Start. 

Stefan Bötticher kehrte vor kurzem von einer dreiwöchigen Keirin Tournee aus Japan zurück. Dabei hatte er, als bisher einziger deutscher Bahnsprinter, die Gelegenheit die Olympia-Bahn zu testen. Zuletzt kämpfte er mit Knieproblemen, die eine volle Belastung nicht ermöglichten. Die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften hat er nach wie vor fest im Blick, mit dem  Ziel, eine Medaille im Keirin zu gewinnen. 

Joe Eilers konnte die letzten Wochen auf Grund eines Muskelfaserriss und später festgestellten Hämatoms im Oberschenkel nicht mehr voll trainieren, woraufhin er die Teilnahme an den Meisterschaften absagen musste. Beide hoffen bis zur EM Mitte Oktober in Apeldoorn/Niederlande und den nachfolgenden Weltcups wieder zu 100 % fit zu sein, um so wichtige Punkte für die Olympiaqualifikation, Tokio 2020, einzufahren.

Junior Paul Schmidt hofft bei den Deutschen Meisterschaften bei vier vorgesehenen Starts zwei Podestplätze zu erreichen, um sich so endgültig für die,  eine Woche in Frankfurt/Oder folgende Junioren-WM zu qualifizieren. 

 

Reinhard Walther 

Pressesprecher 

Hans-Ulrich Prill vom Chemnitzer Polizeisportverein wird bei Internationalen Deutschen Meisterschaften der Para-Leichtathletik mit persönlicher Bestweite Vizemeister im Keulenwurf 

Großes Ziel ist die Teilnahme an Paralympischen Spielen 2020 in Tokio

Vom 13. bis 14.07.2019 fanden in Singen, Baden-Württemberg, die Internationalen Deutschen Meisterschaften der Para-Leichtathletik statt. Im Münchriedstadion ging vom Chemnitzer Polizeisportverein (CPSV) Hans-Ulrich Prill (Jahrgang 1958) im Keulenwurf an den Start. Der Rollstuhlsportler warf das 397 Gramm schwere Gerät 19,76 Meter und wurde damit Deutscher Vizemeister und das mit persönlicher Bestleistung.

Platz 1 ging an Ronny Ziesmer, BPRSV Cottbus (Jahrgang 1979), mit 23,29 Meter.

Es ist bereits die dritte Medaille von Hans-Ulrich Prill in dieser Disziplin innerhalb eines Jahres. Im Juli 2018 wurde er bei den Deutschen Meisterschaften in Kienbaum mit 17,34 Meter Deutscher Meister.

Bei den Offenen Deutschen Meisterschaften im Mai dieses Jahres gewann er in Lutherstadt Wittenberg mit 19,71 Metern die Silbermedaille, wurde Vizemeister.

Hans-Ulrich Prill hat in seiner sportlichen Laufbahn schon viele nationale und internationale Erfolge im Kugelstoßen, Speer- und Keulenweitwurf errungen.

Am 03.08.2019 steht der nächste Wettkampf an, in Freital nimmt der in Hohndorf/Erz. lebende Behindertensportler an einem internationalen Meeting teil. Eine Woche später am nächsten Meeting in Cottbus. 

Zwei Paralympische Spiele, 2000 in Sydney (Australien) und 2004 in Athen (Griechenland) waren bisher seine absoluten sportlichen Highlights. Jetzt, im Alter von 61 Jahren, hat der CPSV-Sportler ein großes Ziel. „Mich für die Paralympischen Spiele in Tokio im nächsten Jahr zu qualifizieren, wäre der absolute Höhepunkt“, sagt er.

"Seit vielen Jahren unterstützen mich beim Training und den Wettkampfreisen drei Freunde als ehrenamtliche Helfer, ohne deren Hilfe ich meinen Sport, der mir viel bedeutet, nicht betreiben könnte. Ich möchte dafür Per Irrgang, Steffen Ahrendorf und Gerd Freitag auf diesem Weg einmal ganz herzlich danken", so Uli Prill. 

Reinhard Walther

Pressesprecher

Sparkasse Chemnitz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Integration durch Sport 

 

 

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok