Featured

Judo - Die Männer des CPSV wiederholen den Sieg in der Verbandsliga

Die Männer des CPSV wiederholen den Sieg in der Verbandsliga
Am 15.06.24 konnten die Männer des CPSV ihren Titel als Sieger und somit sächsischer Mannschaftsmeister wiederholen. Als Tabellenzweiter zum letzten Kampftag angereist, wartete hier schon der verlustpunktfreie Gastgeber des JV Ippon Rodewisch.
Die Chemnitzer lagen schon mit 4 : 0 durch Siege von S: Hesse (+100 kg), J. Eckel (-100 kg), F. Heinemann (- 60 kg) und B. Berg (- 73 kg) vorn, ehe die Vogtländer auf 4 : 2 verkürzen konnten. A. Berg sorgte mit seinem Sieg in der Klasse bis 90 kg für einen hart erkämpften 5 : 2 Erfolg.
 
Der zweite Kampf, CPSV gegen VfL Riesa war dann an Spannung nicht zu überbieten. Nach einer Auftaktniederlage in der Klasse + 100 kg konnte J. Eckel (- 100 kg) ausgleichen. F. Heinemann (- 60 kg) und B. Berg (- 73 kg) brachten den CPSV mit 3 : 1 in Führung, ehe die Riesaer auf 3 : 2 heran kamen. B. Singer (- 66 kg) holte den vierten Punkt. Der letzte Kampf in der Klasse bis 90 kg ging wieder an Riesaer. Mit dem knappen 4 : 3 Sieg  beendeten die Chemnitzer die diesjährige Verbandsligasaison.
 
Nun begann das große Rechnen. Die Chemnitzer Männer waren punktgleich mit dem Team aus Rodewisch. Nun kam es auf die Anzahl der in der Saison gewonnenen Kämpfe an. Auch hier lagen beide Teams gleichauf. Jetzt entschied die Anzahl der verlorenen Einzelkämpfe. Da hatten die CPSV Sportler einen Kampf weniger und konnten somit den Siegerpokal in Empfang nehmen.
 
Den zweiten Platz belegte JV Ippon Rodewisch und der dritte Platz ging an das Team vom SC DHfK Leipzig.
 
U 11/ 13 Auswahl des CPSV belegte den dritten Platz beim Pokalturnier in Döbeln.
 
Ebenfalls am 15.06.24 fand in Döbeln das 18. Stiefelpokalturnier für die Altersklassen U 11/13 statt. hier konnten sich die CPSV Judoka sehr gut in Szene setzen und holten durch eine geschlossene Mannschaftsleistung den dritten Platz.
 
Herzlichen Glückwunsch
 
Ulli Heuschkel
Sektionsleiter
Featured

Judo - Damen gewinnen Verbandsliga

Damenmannschaft des Chemnitzer Polizeisportvereines gewinnen die Verbandsliga
Am vergangenen Samstag stand der letzte Kampftag in der Verbandsliga der Frauen in Crimmitschau an. Die Mannschaft des CPSV war als Tabellenzweiter
angereist und hatte, wie auch der Erste, PSV Leipzig eine weiße Weste. Die Leipzigerinnen führten die Tabelle lediglich wegen der besseren Unterpunkte an.

Der erste Gegner für die Chemnitzerinnen war die Mannschaft von SV Sachsenwerk Dresden.
J. Hemstedt, A. Enderlein , J. Feige , M. Colina , J. Madl  und C. Dolle  stellten die Weichen auf Sieg. Den letzten Kampf verlor S. Lorenz. Somit konnten die
Damen des CPSV einen Auftaktsieg mit 6 : 1 verbuchen.

Die Tabellenführerinnen aus Leipzig hatten zu dem Zeitpunkt mit zwei Siegen von jeweils 6 :1 gegen die Teams von TSV Lichtenberg und JSV Rammenau vorgelegt.

Dann folgte das eigentliche Finale des Kampftages. Die beiden bisher ungeschlagenen Teams trafen aufeinander.
J. Hemstedt verlor nach einer umstrittenen Kampfrichterentscheidung. A. Puschmann glich mit einer tollen Technik aus. M. Colina zeigte in der höheren
Gewichtsklasse einen tollen Kampf, musste sich dennoch geschlagen geben. A. Lorenz entschied ihren Kampf für sich und glich wieder aus. L. Hund ,
X. Dolle und J. Feige ließen nichts mehr anbrennen und sorgten für einen 5 : 2 Sieg gegen die favorisierte Mannschaft des PSV Leipzig.

Der dritte und letzte Kampf fand gegen das Team des gastgebenden JC Crimmitschau statt.
J. Hemstedt, A. Lorenz und A. Puschmann sorgten für eine 3 : 0 Führung. A. Enderlein musste sich geschlagen geben, doch L. Hund holte den vierten Sieg.
C. Dolle verlor ihren Kampf ehe J. Feige mit ihren Sieg den Endstand von 5 : 2 für Chemnitz herstellte.

Damit gewannen die Chemnitzerinnen mit 12 : 0 Punkten vor den Mannschaften vom PSV Leipzig (10 : 2) und TSV Lichtenberg (8 : 4).

Wir danken allen Judoka für ihren Einsatz und der Unterstützung unseres Teams und gratulieren zum Titelgewinn.

 2024 06 03 Judo Damen    2024 06 03 Pokal
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
Wir wünschen unseren Männern viel Erfolg für das Saisonfinale in ihrer Verbandsliga am 15.6.24 in Rodewisch. Auch hier steht unser Team auf Platz Zwei und
muss dort u. a. gegen den Tabellenersten, JV Ippon Rodewisch antreten.
 
Ulli Heuschkel
Sektionsleiter
Featured

Volleyball - Deutsche Meisterschaft der Männer Ü69

Volleyball-Männer erkämpften 5. Platz bei der Deutschen Meisterschaft

Die Volleyball-Männer des Chemnitzer Polizeisportverein (CPSV) belegten bei den Deutschen Senioren Meisterschaften am 25./26.05.2024 in Dresden in der
AK Ü69 einen guten 5. Platz.

Der Start in das Turnier mit 12 Mannschaften gelang mit einem 2:0 Sieg (25:19; 25:9) gegen den SSV Ulm sehr gut.
Das zweite Gruppenspiel gegen den HTC Bad Neuenahr ging nach einem gewonnenen 1. Satz mit 1:2 verloren (25:23; 20:25; 9:15). Hier gelang es unserer
Mannschaft nicht, sich auf die vielen genau platzierten Bälle des HTC einzustellen.

In der Zwischenrunde gegen Rotation Prenzlauer Berg Berlin (Deutscher Meister 2023) fand unsere Mannschaft in keiner Phase zu ihrem gewohnten Spiel
und verlor klar mit 0:2 (15:25; 15:25). Damit ging es am Sonntag in den Platzierungsspielen um die Plätze 5-8.

In den Platzierungsspielen zeigten sich die CPSV-Männer gut erholt von den beiden Niederlagen und gewann das Spiel gegen die Senior Volleys Saar sicher
mit 2:0 (25:23; 25:9).

Im Spiel um Platz 5 ging des gegen die TSG Nordwest Frankfurt. Nach einem schlechten Start und einem 0:9 Rückstand, konnte der erste Satz nach einer dann konzentrierten Leistung gedreht werden. Mit 25:19 viel der Sieg noch deutlich aus. Im zweiten Satz setzte sich das spielerische Vermögen, insbesondere im
Angriff, in Verbindung mit einer konzentrierten Abwehr, mit einem 25:18 Sieg deutlich durch. Damit wurde der 5. Platz erkämpft.

2024 DM Volleyball Mannschaft Ü69 k

hinten, v.l.n.r.: Wilfried Schröder (Coach), Hanno Gläser, Bernd Kießling, Gerd Rosenblatt, Sepp Hesse, Matthias Schumann, Falk Fleischer, Dieter Horn
vorn: Erhard Spank, Ulli Hocher, Ilja Grafe, Wolfgang Schmidt, Gert Keller

Die Mannschaft des CPSV setzte sich aus je 7 Spielern aus Chemnitz und Dresden zusammen. Insbesondere am 2. Tag harmonierte das Team sehr gut und ließ
sich auch von kleineren Schwächephasen nicht aus der Ruhe bringen.

Deutscher Meister wurde die TG Neuss nach einem klaren Sieg gegen Rotation Prenzlauer Berg Berlin. Platz 3 belegte der HTC Bad Neuenahr.

Matthias Schumann                                                Reinhard Walther
Mannschaftskapitän                                                  Pressesprecher

Featured

Judo - Werdauer Pokalturnier vom Wochenende

Männer feiern zwei Heimsiege / Mädchen und Frauen erfolgreich beim Werdauer Pokalturnier 

04 Judo GrafikAm Samstag fand der dritte Kampftag in der Verbandsliga Herren statt. Diesmal hatten die Chemnitzer Judoka Heimrecht.
Gegen den Polizeisportclub Bautzen konnten sich die Chemnitzer mit 6 : 1 durchsetzen. Dabei siegten Tom Uhlig (-81 kg), Finn Heinemann (-60 kg), Bernhardt Berg (-73 kg), Jakob Eckel (-100 kg), Albert Berg (-90 kg) und Steve Franke (- 66 kg).
 
Auch gegen die Mannschaft aus Holzhausen konnte ein Sieg eingefahren werden. Hier stand es zum Schluss 5 : 2. Auf Chemnitzer Seite holten Bernhardt Berg (-81 kg), Finn Heinemann (- 60 kg), Sebastian Hesse (+ 100 kg), Jakob Eckel (- 100 kg) und Albert Berg (- 90 kg) die Punkte.
 
Damit steht die Mannschaft des CPSV einen Kampftag vor Saisonende auf dem zweiten Platz. 
Ebenfalls am Samstag kämpften die Mädchen und Frauen aus 43 Vereinen um den Werdauer Mädchenpokal. Der CPSV war auch hier mit einer Mannschaft vertreten.
Nach tollen Kämpfen konnten sich Alissa (AK U11), Anja (Frauen), Josee (Frauen), Jasmin (U15) und Katja (U13) in ihren Klassen durchsetzen und die Goldmedaillie in Empfang nehmen. Sofia und Mia (beide AK U 13) wurden Zweite.
 
Dritte Plätze gingen an Paula (U11), Leonie, Katharina (beide U13), Dasha, Dora (beide U15) und Masha (U18).
In der Gesamtwertung belegte die Mannschaft des CPSV Platz drei und konnte mit einem Pokal im Gepäck die Heimreise antreten.
 
Ulli Heuschkel
Sektionsleiter
Featured

Kraftsport - Bodybulider Seminar

Kraftsport Logo 300 x 300Am 15.6.2024, 14 Uhr findet beim CPSV ein Bodybulider Seminar mit Christopher Weigel statt.

Ort: 09131 Chemnitz, Forststraße 9, Steinhaus.

Nähere Info`s finder ihr hier.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.